...für fast jedermann und jeden Tag.

Das Comic-Strip-Projekt „KAFKAS TAG“ zeigt einen ganz neuen, zugänglicheren Kafka für fast jedermann und jeden Tag. Erstmalig werden hier in der klassischen Form des schwarz-weißen daily strip Zitate aus den gesamten Briefen und Schriften Franz Kafkas nach dem jeweiligen Tag ihrer Entstehung - vom 1. Januar bis zum 31. Dezember - recherchiert, neusortiert und bebildert.  So kann die bisher in dieser Form noch ungestellte Frage, was Kafka heute - zum aktuellen Datum - in seiner Zeit bewegt und geschrieben hat, in einem experimentellen, spielerischen und forschenden Ansatz lückenlos über dreihundertfünfundsechzig Mal im Jahr beantwortet werden. 

...fern von bisherigen Kafka-Klischees

Mit den Tagesstrips entstehen immer wieder leicht verständliche, jeweils in sich abgeschlossene kurze Betrachtungen. Ohne den eigentlichen Sinn der originalen Texte zu verändern, ergeben sich  in dieser Verbindung von Bild und Schrift zudem weitere Deutungsebenen und Pointen. Die Zeichnungen orientieren sich in ihrem betont einfachen und minimalistischen Stil an den überlieferten Skizzen Kafkas, welche zum Teil auch in Bild-Zitaten verwendet werden. Durch den neuen Fokus auf geeignete, genau datierbare Formulierungen, zeichnet sich hier, fern von bisherigen Kafka-Klischees, ein komplexeres Personenbild des Dichters ab. 

...von einer amüsanten und sehr komischen Seite.

Dieser tagesaktuell zitierte Kafka menschelt und zeigt sich nun vor allem in seinen Korrespondenzen überraschend oft von einer amüsanten und sehr komischen Seite. Über das Medium Comic kann so nicht nur der Kafka-Kenner, sondern vor allem auch der Laie und zufällige Betrachter einen täglichen,  überraschenden und unterhaltsamen Zugang zur Person Kafkas und zu seinem Werk finden.

Titus Lang 

Kafkas Tag - E-Mail

KafkasTag - Facebook